Interdisziplinäre Tumorkonferenz

Pankreaszentrum St. Josef Krankenhaus
Die Tumorkonferenz - medizinische, pflegerische und therapeutische Kompetenz im Pankreaszentrum

Spezialisten aus Medizin, Pflege, Sozialarbeit, Seelsorge, Selbsthilfe, Rehabilitation und Psychoonkologie arbeiten im Pankreaszentrum zusammen, um die optimale, ganzheitliche und individuelle Versorgung der Patienten zu gewährleisten. Es besteht eine interdisziplinäre Versorgungsstruktur mit onkologisch spezialisierten Gastroenterologen, Viszeralchirungen, internistischen Onkologen, Schmerztherapeuten, Radiologen, Pathologen für die feingewebliche mikroskopische Diagnose, Strahlentherapeuten mit modernster Strahlentherapietechnik.

In der wöchentlich stattfindenden Tumorkonferenz (dienstags 15 - 16 Uhr) werden alle Patienten des Pankreaszentrums mit Tumoren der Bauchspeicheldrüse interdisziplinär vorgestellt und mit allen Kooperationspartnern (Fachspezialisten) besprochen. Als Ergebnis dieser Konferenz entsteht ein verbindlicher Behandlungsplan für den Patienten.

Die interdisziplinär abgestimmte Diagnose und Behandlungsplanung führt zur Vermeidung von Doppeluntersuchungen und verbessert den Behandlungserfolg.

S3-Leitlinie Chronische Pankreatitis


Die Mortalitäts- und Morbiditätskonferenz findet vierteljährlich, nach Bekanntmachung, dienstags vor der Tumorkonferenz (14.15-15.00 Uhr) statt.


Telefonische Auskünfte und Patientenanmeldung
Frau Bringsken
Tel.: 02841 107-4311
Fax: 02841 107-30 4311
E-Mail: im.bringsken@st-josef-moers.de